Portier- bzw. Werkschutzdienst (m/w), Vollzeit

Jobbeschreibung


Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams für einen Kunden in "Waidhofen an der Ybbs" MitarbeiterInnen im  Portier- bzw. Werkschutzdienst in Vollzeitanstellung . Ihre Dienstzeiten belaufen sich auf Mo - So 07:00 - 19:00 oder 19:00 - 07:00 Uhr im Wechseldienst laut Schichtplan.

Als MitarbeiterIn im Portier-bzw. Wachdienst sind Sie direkt bei unseren Kunden im Einsatz. Sie nehmen dabei viele verschiedene Aufgaben wahr, wie zum Beispiel die Zutrittskontrolle von ein- und austretenden Personen, Auskunftserteilung oder Telefondienst.

Ihre aufmerksame Art und Ihr positives, ruhiges Wesen sowie die Fähigkeit, sich Namen und Gesichter zu merken, sind dabei besonders gefragt, um auch in herausfordernden Situationen stets einen kühlen Kopf zu bewahren und stets angemessen zu reagieren.

Als MitarbeiterIn im Portier- bzw. Wachdienst übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • allgemeine Portiertätigkeiten
  • Sperr- und Kontrollrundgänge
  • Bedienung von Schranken
  • für Sicherheit und Ordnung sorge
  • Absicherung und Kontrolle von Gebäuden (Kontrollgänge!
  • Auskunftserteilung an Kunden
  • Überwachung der Sicherheitsvorschriften
  • Dokumentation von Sicherheitsrisiken
  • Zutritts- und Zufahrtsmanagement

Sie sind teamfähig, sehr genau und belastbar? Eine genaue Arbeitsweise und sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab?

Stellenanforderungen

Unsere Anforderungen:

  • Volljährigkeit
  • Unbescholtenheit - keine gerichtlichen Verurteilungen!
  • Tadellose Umgangsformen
  • Zeitliche Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Sichere EDV Kenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse
  • Englischkenntnisse von Vorteil
  • Führerschein B
  • Bereitschaft zu Tag-, Nacht- und Wochenenddiensten


Von Vorteil sind für den Sicherheitsdienst relevante Ausbildungen (zB Brandschutz, Erste Hilfe und Interventionskurs).

Für die ausgeschriebene Position gilt ein kollektivvertragliches Mindestgrundgehalt von monatlich 1.633,28 Euro brutto  pro Monat auf Basis Vollzeit (40 Stunden), wobei eine stundenweise Abrechnung erfolgt und Mehr- bzw. Überstunden, etwaige Zuschläge bzw. Zulagen die ausbezahlt werden, noch nicht inkludiert sind.