Alarmfahrer (m/w) Innsbruck

Jobbeschreibung


 

Wir verstärken unser Team und sind ab sofort auf der Suche nach Menschen, die uns tatkräftig unterstützen. Dabei achten wir im Vorfeld stets darauf, die besten MitarbeiterInnen einzustellen, ihre Kompetenzen zu entwickeln und Ihnen Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten.

 

Als Revier- bzw. AlarmfahrerIn sichern Sie unterschiedlichste Objekte nach Anweisung. Dabei sind Sie ständig in Bewegung, sowohl zu Fuß als auch mit Firmenfahrzeug und protokollieren bzw. melden alle Anomalitäten.

Wenn es brenzlig wird, sind Sie als AlarmfahrerIn am Zug.

Sobald in unserer Notrufzentrale eine Alarmmeldung eingeht, holen Sie sich die Schlüssel sowie die Unterlagen für das Objekt, in dem Alarm ausgelöst wurde und begeben sich unmittelbar auf den Weg dorthin. Wie Sie im jeweiligen Objekt vorzugehen haben, wer in welchen Fällen zu verständigen ist, das alles entnehmen Sie dem Alarmplan. Bei Einbruchalarm beginnen Sie in jedem Fall immer erst mit einer Außenkontrolle, bevor Sie das Objekt betreten. Stellen Sie im Zuge der Kontrolle Einbruchsspuren fest, verständigen Sie die Polizei. Falls nicht, betreten Sie das Objekt und sehen nach, welche Linien den Alarm ausgelöst haben – dh in welchem Bereich genau Alarm ausgelöst wurde. Nachdem Sie festgestellt haben was zur Auslösung des Alarmes geführt hat, stellen Sie die Alarmanlage wieder scharf und melden sich – so wie Sie es schon bei Ihrer Ankunft getan haben – telefonisch bei der Notrufzentrale.

 

Ihre Nacht-Dienste verrichten Sie zwischen Montag und Sonntag nach Dienstplan.

Sie sind teamfähig und belastbar? Eine genaue Arbeitsweise und sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab?

 

Stellenanforderungen

Unsere Anforderungen für den Revierdienst:
 

  • Volljährigkeit
  • Unbescholtenheit - keine gerichtlichen Verurteilungen!
  • Gültiger Führerschein Klasse B und Fahrpraxis
  • Zeitliche Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Deutschkenntnisse (C1)
  • Englischkenntnisse 

Von Vorteil sind für den Sicherheitsdienst relevante Ausbildungen (z.B. Brandschutz, Erste Hilfe und Interventionskurs).

Für die ausgeschriebene Position gilt ein kollektivvertragliches Mindestgrundgehalt von monatlich 2.000,- Euro brutto pro Monat auf Basis Vollzeit,  wobei eine stundenweise Abrechnung erfolgt und Mehr- bzw. Überstunden, etwaige Zuschläge bzw. Zulagen die ausbezahlt werden noch nicht inkludiert sind.

 


Aus- und Weiterbildung

  

Betriebsarzt

  

Firmenevents

  

Karrieremöglichkeiten

  

Mentorenprogramm

  

Mitarbeitervergünstigungen

  

Prämien, Gewinnspiele und Verlosungen